Preisverleihung "Bewegte Schule" am 28. September 2018

Preisverleihung

VL Barbara Golja, VOL Astrid Grabner, VD SR Rosi Bodner, Bildungsdirektor Dr. Robert Klinglmair,
Mag. Dr. Silke Steinacher und Schulsportreferent Mag. Hannes Wolf sowie PSI Franz Fister

Bewegung ist eine Voraussetzung, damit Kinder und Jugendliche sich optimal kognitiv, physisch, psychisch und sozial entwickeln. Da immer mehr mit einer bewegungsarmen Lebenswelt konfrontiert werden, sind auch wir der Meinung, dass Lernen Bewegung braucht.

Dabei hilft uns das Räderwerk der Bewegten Schule als Methode, mit den Handlungsfeldern "Schule als Lern- und Lebensraum", "Unterrichtsqualität", sowie "Steuern und Organisieren".

Damit Bewegte Schule funktioniert, die Räder zusammenwirken können, sind auch wir Lehrkräfte körperlich und geistig ständig in Bewegung!

Was wird alles angeboten?
Rhythmisierung und Ritualisierung des Unterrichts; Bewegung im Unterricht zulassen;
Wechsel der Lernformen Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit; Angebot von Lernmaterial für selbständiges Lernen;
Bewegter und bewegender Unterricht: z.B. Lesen, Lernwörter üben in Bewegung, Schleichdiktat- Laufdiktat;
Klassenbezogene Regeln und Rituale für störungsarmes Lernen
Balance zwischen An- und Entspannung: Täglich auflockernde Übungen mit Sprungseil oder kurzen rhythmischen Spielen; Frontalunterricht und Formen des Bewegten Lernens im Wechsel
Qualitativ hochwertige BSP-Stunden und sportliche Angebote (Schitage, Eislaufen, Bob fahren, Schwimmen, Wandertage…), Kooperation mit Sportvereinen, "Bewegte Pause"

Sportfest (Body & Brain), Feiern, Teilnahme an Schulsportwettkämpfen
Schulobst, Schulmilch und Gesunde Jause

Wir sind sehr stolz, das Gütesiegel der III. Stufe erreicht zu haben und wollen uns in den nächsten Jahren auf die Stufe I hocharbeiten!


Rosemarie Bodner

Schulleitung



Seitenanfang!